12 points go to….

…jedenfalls nicht Germany. 
Ewige Vorfreude und Spannung sind jetzt schon wieder vorbei. Das Gesamtergebnis ist nicht wirklich zufriedenstellend. Mein Geschmack stimmt wohl nicht mit dem von ganz Europa überein. Aber die Bühne, die Moderation und die Show die Deutschland als Gastgeber da auf die Beine gestellt hat…wow…das soll uns erstmal jemand nachmachen. 
Der Sieg von Ell und Nikki aus Aserbaidschan war zwar gerechtfertigt, aber sonst gingen die wirklich guten Sänger eher leer aus.
Aber mal ganz ehrlich, die Punktevergabe ist auch nicht ganz so einfach…
Und außerdem ist doch die Hauptsache, dass man als Zuschauer viel Spaß hatte und nicht zuletzt durch die Moderation von Anke Engelke, Judith Rakers und Stefan Raab gut unterhalten wurde.
Hier noch ein paar Fotos davon, wie fest der Eurovision Song Contest 2011 Düsseldorf in der Hand hatte. 

 

  
Jetzt können wir uns ja schonmal wieder auf das ganze Theater im nächsten Jahr und die Show in Baku freuen.

2 Kommentare

  1. Also für mich war die Punkte Vergabe kein Problem.
    Aber bei allem anderen bin ich ganz deiner Meinung

    Gruß Sabine

  2. Du bist ja auch ein ESC-Profi 😉

Schreibe einen Kommentar