Herzilein – Do it yourself!

Heute mal eine kleine Häkelanleitung. Ganz einfach und Schritt für Schritt…
Ihr braucht nur 4 kleine Kleinigkeiten und schon kann’s losgehen.
Aller Anfang ist schwer… nö eigentlich gar nicht. Das Fadenende klemmt ihr zwischen Ringfinger und kleinen Finger, führt dann den Faden auf der Handinnenseite zwischen  Mittel- und Zeigefinger und legt ihn zum Schluss einmal um den Daumen.
Jetzt mit der Häkelnadel einmal von unten in die Schlaufe am Daumen und den Faden durch die Schlaufe ziehen. Das ist unsere erste Masche.

Durch diese ziehen wir jetzt den Faden. Solche so genannten Luftmaschen (Lm) machen wir noch 2-mal. 

  

Um einen Ring zu bilden müsst ihr mit der Häkelnadel in die erste Masche stechen, sodass ihr 2 Maschen auf der Nadel habt. Holt nun den Faden und zieht ihn direkt durch beide Maschen. Das ist eine Kettmasche (Km).

  
Jetzt brauchen wir wieder drei Luftmaschen (Lm), wie am Anfang.
Um ein doppeltes Stäbchen (DStb) zu häkeln müsst ihr den Faden 2-mal um die Nadel legen und in den zuvor geschlossenen Ring einstechen.

Dann den Faden durch die vorderste Masche auf der Nadel ziehen. Jetzt sind immer noch 4 Maschen auf der Nadel. Den Faden nun immer durch 2 Maschen gleichzeitig ziehen, bis ihr wieder nur noch eine Masche auf der Nadel habt.  
Solch ein doppeltes Stäbchen (DStb) häkeln wir jetzt noch 3-mal.

 Nach den 4 doppelten Stäbchen (DStb) häkeln wir jetzt 3 Stäbchen (Stb). Dabei legt ihr den Faden nur einmal um die Nadel und stecht in den Ring ein. Wieder erst den Faden durch die erste Masche ziehen und dann immer durch 2 Maschen bis ihr wieder nur eine auf der Nadel habt.

 Anschließend müsst ihr noch 2 doppelte Stäbchen (DStb), 3 Stäbchen (Stb) und nochmal 4 doppelte Stäbchen (DStb) häkeln.

Auch wenn man schon erkennen kann, was es werden soll, sind wir noch nicht fertig. Noch einmal 3 Luftmaschen häkeln und diese Runde dann mit einer Kettmasche (Km) schließen. Wisst ihr noch wie die Kettmasche geht? Genau. In den Ring einstechen und den Faden direkt durch beide Maschen ziehen.

 Sieht doch schon ganz gut aus.

Zu Beginn brauchen wir erstmal wieder 3 Luftmaschen. 
In der Zweiten (und auch schon letzten Runde) stechen wir immer in die Maschen der ersten Runde ein. Jetzt gehts an die festen Maschen (fM). Gaaaanz einfach. In eine Masche einstechen, den Faden durch ziehen und dann den Faden durch die beiden Maschen auf der Häkelnadel ziehen. Das wars schon.

 Für unser Herz müssen wir erstmal jeweils 2 feste Maschen in eine Masche der Vorrunde häkeln und das genau 4-mal. Dann 3-mal nur eine feste Masche, 2-mal wieder 2 in eine Masche… 3-mal wieder eine und zum Schluss noch 4-mal je 2 Maschen in eine. 

Die obligatorischen 3 Luftmaschen am Ende werden wieder mit einer Kettmasche in den Ring geschlossen. Fast fertig… 
Nur noch die Fäden vernähen und einmal über das Herz bügeln.

 Fertig!

Viel Spaß bei der Herzproduktion 🙂 Mit den Herzen kann man lieben Menschen immer eine kleine Freude machen.


Die Halbzeit bei meiner 1. Verlosung ist erreicht! Für alle die noch teilnehmen wollen gehts hier lang.


Im Shop gibts heute 11% auf ALLES! Die DaWeltmeisterschaft ist gestartet.

4 Kommentare

  1. Cool das muss ich unbedingt mal nachhäkeln! XDD

  2. Was für ne süße Hakelanleitung!! Ganz toll, die zeige ich gleich mal meinem Töchterchen…oh…die wird dann den ganzen Tag nur Herzchen häkeln :o) Ganz süß!! Danke dafür und ganz viele liebe Grüße zurück :o)
    Marina

  3. Liebe dank fuer die Tolle Herzchenanleitung die werde ich gleich abspeichern.

    Und danke auch fuer deine Worte zu meinem Post ich habe mich ueber deinen Besuch gefreut.

    Sei lieb gegruesst von Conny

    Und heute werden noch Herzchen gehaeckelt!!!

  4. Danke für dein Kommentar ^^
    dafür musst du nur noch ein paar Tage warten..; darüber kommt bestimmt ein ganz dicker Post 🙂
    süsser Blog!

    Lg, Steph

Schreibe einen Kommentar