SuB

Bei Bine (was eigenes) habe ich am Samstag gelernt, was ein SuB ist: Ein Stapel ungelesener Bücher. Der entsteht immer dann, wenn man mehr Bücher als Zeit zum Lesen hat, und das ist bei mir meist der Fall.
So sieht mein SuB zurzeit aus
Noch recht übersichtlich mit nur drei Büchern. Das Unterste wird allerdings einige Zeit in Anspruch nehmen und währenddessen wird der SuB wieder wachsen.
Ohne Buch kann ich gar nicht aus dem Haus gehen, im Moment trage ich ein Buch mit mir rum, das ich (wie man sieht) vor langer Zeit schon mal gelesen habe. 


Ich liebe alles was mit Büchern zu tun hat, Buchhandlungen (da kann ich Stunden verbringen), Lesezeichen, Leselampen, Bücherregale,…. Und natürlich auch Bibliotheken. Einige besondere konnte ich schon besuchen, alle anderen schmachte ich in diesem Buch an.

Ich liebe Bücher!  

 Und ihr?! Habt ihr einen SuB, ein lieblings Buch, komische Lesegewohnheiten, …?

15 Kommentare

  1. Da geht es mir wir Dir, mein Stapel ist auch gerade wieder mal recht hoch, aber jetzt kommt ja die kältere Jahreszeit und dann habe ich doch etwas mehr Zeit zum lesen. Bücher, Buchhandlungen, Paperterien, ein Traum für mich. Lieblingsbücher? Eher nicht direkt, ich lese fast alles, es gibt nur ein Buch, das mag ich besonders gern und würde es nicht hergeben. Das ist eine ganz alte Ausgabe von „Vom Winde verweht“ aus den 50er Jahren. X-mal gelesen und so schön gestaltet…
    LG von der Maus

  2. Mein SuB ist größer als Deiner 😉 Und mein SuB ist ein neverending SuB, weil ich mir entweder immer ein neues Buch dazukaufe oder eins geschenkt bekomme, aber hat man doch immer etwas worauf man sich freuen kann.
    Welche Bibliothek ist denn da oben auf dem Schwarz-weiß-Bild? Sieht ein bißchen aus wie Elronds Bibliothek aus Der Herr der Ringe 😉
    Bibliotheken bewundere ich, wenn sie so aussehen, wie die da oben, leider sehe ich eigentlich nur die Unibibliotheken und da stehen dann so Bücher wie „Die Thermodynamik“ und das ist ja nicht wirklich spannend…oder man ärgert sich, dass in der Präsenzbibliothek das Buch nicht da ist. Deswegen mag ich Buchhandlungen lieber oder auch Amazon, die Empfehlungen sind da meistens immer toll.

    LG SinJay

  3. @SinJay: Ja, Unibibliotheken sind leider nicht so schön, nur in amerikanischen Filmen 😉
    Das da oben ist die Bibliothek eines ehemaligen Paulinerklosters in Budapest.

    LG Sarah

  4. Momentan habe ich auch einen SuB!
    Meiner besteht ebenfalls aus drei Büchern, aber wenn meine Amazonlieferung morgen, spätistens übermorgen eintrifft, dann ist mein SuB auf sechs gestiegen.

    Ich sage immer, dass mein Traumurlaub ein Jahr dauert, ich ganz alleine bin und diesen in einem alten Antiquariat verbringe.
    Ich würde das aber nur ein bis zeri Tage durchhalten und dann meine Liebsten unendlich vermissen.

    Ich kann an keinem Buchladen vobei gehen! Ich muss dort IMMER rein und selbst die Büchersammlung meiner Tochter umfasst schon eine ganze Schrankhälfte von drei Fächern und zwei Kisten 🙂

  5. Hallo liebe Sarah,

    da komm ich dch glatt mal vorbei gehuscht. Schön hast du es hier! Ich liebe Bücher ja auch und könnte mich stundenlang in einem Buchladen aufhalten. Mein Ziel ist irgendwann ein eigenes Lesezimmer …mit nem schönen alten Ledersessel zu besitzen ;o)
    Mein SuB ist so ziemlich abgearbeitet und brauche dringend Nachschlag . Blöd nur, wenn man nich weiß worauf man Lust hat ;o)

    Liebste Grüße
    Chrissy Nähmawas

  6. Hallo Sarah,

    ja den SuB Post von Bine fand ich auch klasse. Ich habe auch einen… mal sehen, vielleicht zeige ich auch mal ein Bild!

    LG Michelle

  7. Oh, ein Buch über Bibliotheken, da kann mein Traum vom Lesezimmer natürlich bei weitem nicht mithalten ;o).
    LG
    Tanja

  8. Mein SuB ist doppelt so groß wie deiner 😉 Aber momentan komme ich leider gar nicht zum Lesen. Jedenfalls nicht in spannenden Büchern. Die wenige freie Zeit, die ich mal nur für mich habe, verbringe ich mit Nähen (muss ja meinem Monatsmotto nachkommen…).
    Aber bald, bald streichel ich auch mal wieder eins meiner Bücher und nicht nur Stöffchen 😉

    Lg und viel Spaß beim Lesen 🙂
    Elsa

  9. Also bei mir entsteht gar kein SUB, da ich immer erst ein neues Buch bestelle, wenn ich mit dem alten fast fertig bin 😀

    Zur Zeit bin ich mit der New-Orleans-Reihe von Lisa Jackson beschäftigt.

    Ich wünsche dir eine entspannte Woche 🙂

  10. Mein SuB ist beinahe einen halben Meter hoch, die Arbeit drückt leider immer die Leselust. Vlllt. schaffe ich ja noch ein paar dieses Jahr!

  11. Meine SuB’s sind alle abgearbeitet … 🙂
    Heute gab’s prickelnde Badelektüre von Duravit. Auf das die Ideen in meinem Kopf wachsen … ♥
    PS: Ja, klar — … Deine Neugierde darf wachsen; habe gerade zugeschnitten … *hehe*

  12. oh ja ich glaub ich hab einen SubSub oder so:) Mir geht es da ganz wie dir, ich liebe Bücher und alles drumherum! momentan sind es bei mir sicherlich gut 5-6 Bücher..da ich ja momentan etwas krank bin bietet sich das aber wunderbar zum Sub-Abbau an:)
    ganz liebe grüße!!
    Sarah (JenMuna)

  13. Na toll…hiermit hat sich mein SuB vergrößert, da ich auf deinen Bildern mind. 2 Bücher gesehen habe, die ich auch noch lesen muss 😉

  14. Mein SuB vergößert sich stetig. ABer wenn ich dann am wieder richtig Zeit habe, wird er auch ganz schnell wieder abgearbeitet! leider finde ich immer wieder Bücher die ich noch unbedingt lesen muss! =) Schlimm, schlimm, schlimm.
    Das einzige was meinen Mann an meiner Büchersucht stört!^^ ich versinke in die Buchwelt und bin nicht mehr ansprechbar – wenn das Buch gut ist!^^
    Liebe Grüße Dany

  15. Mein SuB umfasst zur Zeit so einige Werke. Das liegt unter anderem daran, dass ich alle Bücher, die mein Vater beim Umzug wegwerfen wollte, in meine Obhut nahm.
    Und nun ärgert sich mein Mann darüber, dass sein Platz in unseren Regalen und Schränken immer knapper wird.
    Und dennoch begeht er so häufig den Fehler, mit mir auf Flohmärkte zu gehen – Ich liebe den Charm zerlesener Bücher und kaufe solche „verwaisten“ Bücher lieber als Neuware.

    An Themen und Autoren befinden sich in unseren Regalen so ziemlich alles und jeder. Aber am liebsten sind mir so kleine – fast schon unscheinbare – Werke, die kaum jemand kennt.

    Lieben Gruß,
    Franzi

Schreibe einen Kommentar