Was lange währt…

…wird endlich fertig.

Mein Nachumzugs-/Vorweihnachtsprojekt ist zu einem FastBisOsternProjekt geworden. Nach den ersten sichtbaren Erfolgen fehlte mir erst das Material und dann leider die Zeit. Umso mehr freu ich mich jetzt, jedes Mal wenn ich mein Schlafzimmer betrete, über das neue Gewand meines alten Nachttischchens. 

In der Frühlingssonne habe ich gestern die letzten Schnipsel an ihren Platz geklebt. 

Dann durfte es endlich ins Schlafzimmer einziehen…

 …und hat schon die erste Nacht gut überstanden. 


7 Kommentare

  1. wooow! der sieht wirklich wunderschön aus. da bin ich glatt neidisch. manchmal lohnt sich das lange warten und man freut sich dann umsomehr über das neue schätzchen =)

  2. Der Nachttisch ist super schön geworden! Ich habe meinen auch mit Decop*tch beklebt… das ist so viel Arbeit, aber am Ende ist man dann doch mehr, als zufrieden. 🙂 Ich finde deine Farben auch wirklich richtig toll, am besten gefällt mir die obere Schublade mit dem Griff, auch wenn ich eigentlich gar nicht so der Pink-Fan bin!
    Liebe Grüße, Lina

  3. Wunder, -Wunder, -Wunderschoen ist der Nachtisch geworden. Der duerfte bei mir auch einziehen 🙂

    Lg
    Svenja

  4. Oh, ist der schön….ich liebe solche individuellen Möbelstücke…..eine tolle Arbeit !
    Sei ganz lieb gegrüßt Yvonne

  5. WOW was für ein tolles Unikat Du Dir da gezaubert hast, ein echter Hingucker!
    LG Andrea

  6. Boah der ist ja superschön! Ich mag den total! Da hast Du sicher viel Zeit reingesteckt…
    Der könnte auch in mein Schlafzimmer passen 🙂

    LG Michelle

Schreibe einen Kommentar