Home Sweet Home

Einige von euch haben schon ganz richtig geraten, ich bin dem Kreuzstich verfallen.


Weil der Caballero und ich uns in unserem neuen Zuhause soooo wohl fühlen, überkam mich spontan die Lust uns ein kleines Home-Sweet-Home-Bild zu sticken. Zwischen den vielen Stoffen, noch mehr Wolle, Nadeln und Knöpfen hatte ich zum Glück noch alles, was man zum Sticken braucht (von meinen ersten Stickversuchen als ich 6 Jahre alt war).


Das tolle beim Sticken ist, dass man so schnell Erfolge sieht. 



Unser Bild ist fertig und hängt an der Wand, aber ich will mehr. Im Internet habe ich ganz viele tolle Seiten zum Sticken und Kreuzstich gefunden. Bei Pinterest kann man sich vor Inspiration gar nicht retten, auf der Seite von subversive crossstich findet man tolle Motive und Material und bei Coats habe ich noch ein paar kostenlose Anleitungen entdeckt.  

Ich mache mich jetzt auf die Suche nach Neon-Garn und einem tollen Motiv und dann kann endlich weiter gestickt werden…

7 Kommentare

    1. Sieht toll aus. Ich hoffe du zeigst dann deine Werke 🙂

  1. Schön ist dein Bild! Macht sich echt gut an der Wand! Ich mag den Kreuzstich auch, bei kleinen Sachen zumindest. Wenn es dann um größe Projekte geht, so bleiben die bei mir meist recht lange lieben *lach*
    Bin schon gespannt auf deine nächsten „Kreuzstiche“!
    Ganz liebe Grüße, Alex

  2. toll dein stickbild! ich konnte das früher echt mal ganz gut und grade pack mich wieder die lust drauf 🙂 lieben gruss, holunder

  3. Find ich richtig klasse….hab ich auch schon Jahre nicht mehr gemacht….kommt aber auf meine Liste….weit nach oben…grins !
    Sei ganz lieb gegrüßt Yvonne

  4. Wunderschön ist es geworden!
    Ich wünsch Dir einen schönen Start ins Wochenende!
    ♥ Liebste Grüße Claudia ♥

Schreibe einen Kommentar