Zpagetti für mich

Da bin ich wieder, richtig schön erholt und voller Tatendrang.

Endlich habe ich es mal wieder geschafft was schönes für mich zu machen. Zum Geburtstag gabs die Zpagetti-Grundausstattung und jetzt weiß ich endlich wieso alle so verrückt danach sind. Das Material ist toll und dank der riesigen Häkelnadel sieht man in 0,nix schon einen Erfolg.
Ich bin total verliebt in mein Erstlingswerk. 


 Mit Klettverschluß, passend zum Henkel in schwarz. 

 Aus dem nächsten Knäuel wird was fürs Sofa gehäkelt. 

Auch im Urlaub war ich fleißig und habe an meinem „kleinen“ Knopfprojekt gearbeitet. Hier schon mal ein kleiner Ausschnitt… 
…bis es fertig ist wird es wohl noch ein bisschen dauern – da habe ich mir ganz schön was vorgenommen.

5 Kommentare

  1. Welcome Back! Wo hast du denn das Garn gekauft bzw. wie teuer wars denn?
    Wie hast du den Klettverschluss angenäht? Mit der Maschine? Ich habe letztens von Hand Klettpunkte an eine Häkeltasche genäht und mir sind fast die Finger abgefallen… achja, ich mache bis heute Abend noch eine Verlosung – schau doch mal vorbei!

    1. Ich habe die Knäule, Henkel, Anleitung und Häkelnadel zum Geburtstag bekommen, weiß aber, dass es direkt bei hooked bestellt wurde 🙂

      Den Klettverschluss habe ich mit der Hand angenäht, bei dem Material war es nicht so schwierig 🙂

      LG
      Sarah

  2. Ein Feuerwerk der Farben….was für eine Knallfarbe….tolle Tasche….öhm….auch deine Nägel sind witzig…grins. Ich liebe Knöpfe….beneide dich aber nicht um die ganze Arbeit….aber jetzt schon um das fertige Werk.
    Sei ganz lieb gegrüßt Yvonne

  3. Ich schliesse mich Yvonne an. Tolle Knallfarbe, tolle Tasche und deine Nägel ;-))). Ich bin auf dein fertiges Knopfprojekt gespannt. Herzlicher Gruss

  4. Wow! Was für eine hammer Tasche! Das Pink ist ja genial!
    Sooo schön! Hach… solche Häkel-Projekte finde ich immer besonders faszinierend, wenn am Ende alles so perfekt gehäkelt aussieht wie bei dir! :))) Das liegt wohl vor allem daran, dass Häkeln überhaupt nicht meins ist. 😉
    Liebe Grüße,
    Anja

Schreibe einen Kommentar