Hamburg Teil 2 – Der Fischmarkt


Am Pfingstsonntag morgens um 6 sind wir zum Hamburger Fischmarkt gefahren. Die Marktschreier muss man einfach mal erlebt haben.

Unbenannt

In der alten Fischauktionshalle werden heute keine Fische mehr verkauft, aber dafür gibts schon früh morgens Livemusik. UnbenanntUnbenanntUnbenanntUnbenannt

Draußen stehen dann die Marktschreier und preisen ihren Fisch an. 
UnbenanntUnbenanntUnbenanntUnbenanntUnbenannt

Aber es gibt auch Stände mit Obst und Gemüse, Blumen, Nudeln, Süßigkeiten und natürlich Souvenirs. 
UnbenanntUnbenannt

Alles sah so frisch und lecker aus und die Preise sind so verlockend, dass wir am liebsten noch einen Anhänger am Auto gehabt hätten, um von Allem was mit nach Hause zu nehmen.  

Unbenannt

Wenn ihr mal in Hamburg seid, dann nehmt euch die Zeit für einen Besuch auf dem Fischmarkt, auch wenn das frühe Aufstehen schwer fällt, es lohnt sich.


2 Kommentare

  1. der fischmarkt ist echt super! und das frühe aufstehen, lohnt absolut.

  2. Deine Fotos sind toll und jetzt freu ich mich umso mehr auf unseren Fischmarktbesuch im August:-)), da haben wir nämlich ein Wochenende in Hamburg eingeplant.
    Glg
    Sandra

Schreibe einen Kommentar