Mission Geranien überwintern

Draußen ist es schon so kalt, dass es höchste Zeit war, meine Geranien vor dem Kältetod zu retten. In diesem Jahr ist es mir endlich geglückt meine Balkonpflanzen so zu hegen und zu pflegen, dass sie nicht Ende des Jahres in der Biotonne landen oder einfach so lange im Kasten bleiben, bis ich sie im nächsten Frühling gegen weniger knusprige, frische Blümchen ersetzen würde. Deshalb versuche ich sie jetzt auch genauso gut durch den Winter zu bringen, wie durch den Sommer, damit ich im nächsten Jahr keine neuen Geranien kaufen muss und stolz auf meinen grünen Daumen sein kann.
Obwohl die Geranien immer noch neue Knospen bekamen, musste ich alles ganz ratze kahl abschneiden, Blüten, Blätter, einfach alles bis auf die knorrigen Stängel. 
Dann habe ich die Geranien einzeln aus den Kästen gebuddelt, grob die Erde abgeschüttelt und sie mit dem unteren, erdigen Teil in einen Gefrierbeutel gesteckt und diesen gut zugeschnürt.
Und genauso hängen sie jetzt kopfüber (ganz wichtig!) in unserer Garage, da sie zum Überwintern einen kühlen, dunklen Ort brauchen.

Ich bin gespannt ob es klappt und lass es euch im Frühjahr wissen. 
Drückt mir die grünen Daumen!


3 Kommentare

  1. Hallo du Liebe,

    da hast du dir aber sehr viel Mühe gegeben und
    sie werden es dir nächstes Jahr sicherlich DANKEND
    zeigen.

    MIr ist dein Blick vom Balkon aufgefallen, das Haus gegenüber
    finde ich super schön, ich stelle mir da immer hohe Decken vor,
    große helle Räume und das GEWISSE ETWAS…wohnst du auch ähnlich?

    Liebe Grüße
    Birgit

    1. Den Blick auf das Haus gegenüber mag ich auch sehr.
      Das Haus in dem wir wohnen sieht ganz anders aus, aber wir haben dank vieler großer Fenster eine sehr helle Wohnung. Ich habe mich bei der Besichtigung sofort in den Schnitt der Wohnung verliebt, der ist für mich das „gewisse Etwas“. 🙂

      LG Sarah

  2. Liebe Sarah,
    ich drücke dir sehr die Daumen, im Frühjahr wird dein Herz Sprünge machen, wenn die ersten zarten Blättchen erscheinen und dich für deine Arbeit belohnen. Mir ging es in diesem Frühjahr mit Gänseblümchen in Töpfen so.
    Schöne Grüße
    Natalia

Schreibe einen Kommentar