12 von 12 im Februar

Mein 12. fing (für mich) recht früh an.

Keine Zeit gemütlich Zuhause zu frühstücken,…
…stattdessen gings mitten rein in den Berufsverkehr.
Immerhin durfte ich heute in einem schönen Gebäude arbeiten, von außen und…
…von innen.
Zuhause wartete schon ein kleines Päckchen

…mit buntem Inhalt auf mich. 
Weil mein Magen schon knurrt musste schnell etwas Vorgekochtes aufgetaut werden.
Nach dem Essen musste erstmal eine Bestellung fertig gestellt und… 
…ein Koffer für den Glückskoffermarkt organisiert werden. 
Jetzt mache ich grade eine kleine Kaffeepause und dann… 
…gehts gleich ins Stadion, der Schal liegt schon bereit.
Ich hoffe ihr hattet auch einen schönen 12. Februar. Mehr gibts wie immer bei Frau Kännchen…



6 Kommentare

  1. Hihihi, na das Stadion bräuchte ich jetzt nicht! ;)) Tolle Eindrücke!!
    Liebe Grüße
    Christel

  2. Ein schöner Einblick in deinen Tag!
    Streiten wir nicht über Fussballvereine…;-) – deine Fussmatte finde ich großartig!
    Liebe Mittwochs-Grüße, Sonja

  3. Ja danke, ich hatte einen schönen 12.auch wenn das Gebäude in dem ich gearbeitet habe, nicht annähernd so schön ist , wie deins 😉
    Deine neue Wolle sieht schon so herrlich nach Frühling aus.

    Danke fürs teilen und liebe Grüße von Bianca

  4. Na das war ja gestern leider nix 🙁

    Echt doof, wenn man sich 116 Minuten ausruht und dann erst aufwacht 🙁

    Die Atmosphäre im Stadion war auch ziemlich unterirdisch diesmal, fand ich 🙁

    Naja, am Samstag wird erstmal Schalke zerlegt 😀

  5. Ok, das war dann heute wohl wieder nix 🙁

    1. Ja, leider. Wenigstens wars spielerisch besser 🙂

      LG Sarah

Schreibe einen Kommentar