Wochenend-Rezept – Masoor Dal mit Naan-Brot

Da sich die Sonne erstmal wieder verabschiedet hat und der Frühling wohl doch noch auf sich warten lässt, habe ich heute ein Rezept, dass zumindest von innen wärmt. Dank der orientalischen Gewürze für mich absolutes Soul-Food. Meist isst man Masoor Dal zu Reis, aber ich mag den Rote-Linsen-Eintopf am liebsten als Hauptgericht mit Naan-Brot als Beilage. Wobei ich das Naan-Brot auch morgens, mittags und abends als Hauptspeise essen könnte….mmmh lecker…aber probiert`s selbst.

masoor-dal-masur-dhal-rezept-sapri-design-indisch-kochen-naan-brot-5

Zutaten für 3-4 Personen:

Naan-Brot:
250 g Mehl
1 Tl Backpulver
1 Tl Salz
30 g Joghurt
125 ml lauwarmes Wasser
Butter

Masoor Dal:
250 g rote Linsen
900 ml Wasser
3 Lorbeerblätter
1 El Butter
1 1/2 Tl Salz
5 Tomaten
1 Zwiebel
20 g Ingwer
2 Tl Chiliflocken (weniger oder mehr, je nachdem wie scharf ihr`s mögt)
1 Tl Kurkuma
1 Tl gemahlener Kreuzkümmel (Cumin)
1 Tl gemahlener Koriander
1 El Butterschmalz
1 Zitrone

Am besten holt man zuallererst die Butter aus dem Kühlschrank, damit sie später nicht mehr so hart ist.
Da der Teig für das Naan-Brot einige Zeit ruhen muss, fangen wir damit an.
Mehl, Backpulver, Salz, Joghurt und das lauwarme Wasser zu einem glatten Teig verarbeiten, abdecken und ca. eine Stunde ruhen lassen.

In einem Topf die roten Linsen ohne Fett für ein paar Minuten rösten. Dabei ständig rühren, da die Linsen schnell anbrennen können. Die Linsen in ein Sieb geben und mit Wasser abspülen. Die Linsen zusammen mit 900 ml Wasser, Butter, Salz und 3 Lorbeerblättern zurück in den Topf geben und aufkochen. Das Ganze zugedeckt für ca. 20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
Die Tomaten waschen und würfeln und die Zwiebel ebenfalls fein würfeln. Das Stück Ingwer schälen und fein hacken.
Butterschmalz in einem Topf erhitzen und Ingwer, Chiliflocken, Kurkuma, Kreuzkümmel und Koriander eine halbe Minute lang rösten. Tomaten und Zwiebeln dazu geben und für ein paar Minuten mitbraten.
Nachdem die Linsen 20 Minuten gekocht wurden, die Gewürz-Tomaten-Mischung dazu geben und für weitere 10 Minuten kochen.
Die Zitrone auspressen und den Linseneintopf mit 2-3 Esslöffel Zitronensaft abschmecken.

Den Naan-Brot-Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu mehreren ovalen Fladen ausrollen und von beiden Seiten mit Butter bestreichen. Die Fladen in einer Pfanne von beiden Seiten braten, bis sich Blasen bilden und beide Seiten schön braun sind.

Masoor-Dal mit den noch warmen Fladen genießen…

masoor-dal-masur-dhal-rezept-sapri-design-indisch-kochen-naan-brot

masoor-dal-masur-dhal-rezept-sapri-design-indisch-kochen-naan-brot-4

mmmh…und, hab ich zu viel versprochen?

2 Kommentare

  1. Ne, nicht zuviel versprochen! 😉
    Sieht super lecker aus und das Rezept
    hört sich super lecker an!

    Liebe Grüße und schönes WE,
    Moni

  2. Steinhaeuschen sagt: Antworten

    Na das hört sich ja lecker an, werd ich mal probieren.
    Hab eine schöne Woche und sei ganz herzlich gegrüßt.
    Bis bald Barbara

Schreibe einen Kommentar