Wochenend-Rezept – Brokkoli-Törtchen

brokkoli-törtchen-sapri-design-wochenend-rezept

Die Brokkoli-Törtchen schmecken heiß, lauwarm und auch kalt. Man kann sie als Hauptgericht mit Gemüse, zum Beispiel mit den gebackenen Möhren nach dem Rezept von Jamie Oliver, essen. Aber sie eignen sich auch genauso gut als Snack auf dem Party-Buffet.

brokkoli-törtchen-sapri-design-wochenend-rezept-3

Zutaten für 12 Stück

200 g Quark
100 g weiche Butter
200 g Mehl
500 g Brokkoli
3 Eier
200 g Sahne
100 g Frischkäse
100 g Comté-Käse
Salz, Pfeffer

Die Butter in kleine Stücke schneiden und zusammen mit dem Quark, dem Mehl und einer Prise Salz zu einem glatten Teig kneten. Den Teig für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.
Den Brokkoli putzen, waschen und in Röschen teilen. Ich habe den Brokkoli im Dampfgarer bissfest gegart, man kann ihn aber auch in einem Topf kochen.
Den Comté reiben. Sahne, Frischkäse und Eier verrühren und die Hälfte des Käses unterrühren. Die Masse zuletzt noch mit Salz und Pfeffer würzen.
Eine Muffinform fetten und mit Mehl bestäuben. Den Teig aus dem Kühlschrank holen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Kreise ausstechen (das geht ganz prima mit einem umgedrehten Glas) und die Muffinförmchen mit dem Teig auslegen. Den vorgegarten Brokkoli auf dem Teig verteilen und anschließend die Eier-Sahne-Mischung darüber gießen.

brokkoli-törtchen-sapri-design-wochenend-rezept-4

Zuletzt noch den restlichen Käse auf den Törtchen verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 190 °C für ca. 30 – 40 Minuten backen.

brokkoli-törtchen-sapri-design-wochenend-rezept-5

Guten Appetit und ein schönes Wochenende!

2 Kommentare

  1. Oh, das klingt lecker. Das werde ich mir auf jeden Fall mal merken! Was ist denn Comte-Käse? Noch nie gehört? Man könnte doch bestimmt auch Emmentaler o.ä. nehmen, oder?

    Liebe Grüße, Goldengelchen

    1. Der Comté kommt aus einer speziellen Region in Frankreich, das ist so ähnlich wie mit Champagner. Ich finde ihn sehr lecker, aber natürlich kann man auch anderen Käse nehmen 🙂

      LG Sarah

Schreibe einen Kommentar