DIY Oktoberfest-Accessoires Bier und Brezn Brosche Häkel-Freebie

Unglaublich, wie schnell das Jahr bisher schon wieder rumgegangen ist. Nächste Woche ist bereits Fassanstich beim Oktoberfest. Im letzten Jahr habe ich mir, für ein Oktoberfest bei Freunden, eine Tasche im Trachten-Look (hier gibts die Anleitung) gehäkelt und bisher immer vergessen sie hier mal zu zeigen. Und kurz vorm Oktoberfest 2017 ist doch der richtige Zeitpunkt um das nachzuholen.




Ein paar Details habe ich nach meinem Geschmack geändert. Das ist es, was ich am Selbermachen so liebe, man kann es genauso häkeln, stricken, nähen, basteln,… wie es einem gefällt.
Da ich im letzten Jahr noch kein Dirndl im Schrank hatte, wollte ich zumindest mein Outfit mit Accessoires ein bisschen auf Oktoberfest trimmen und habe mir noch ein paar Kleinigkeiten neben der Tasche gehäkelt.



Das kleine Bier und die Brezel, die ich mir auf Ringe genäht habe, kann man genauso wie das Lebkuchenherz auch als Brosche tragen. Beides ist so fix gehäkelt, dass man sich auch ganz viele kleine Biere und Brezn für die Tischdeko häkeln kann.

Für die Brezel habe ich einfach eine Lange Luftmaschenkette angeschlagen und darauf feste Maschen gehäkelt. Das Ganze dann in die typische Brezelform geelgt, festgenäht und noch mit weißer Wolle Salz drauf gestickt.

Und so häkelt man die Bier-Applikation:

Zunächst mit gelber Wolle 8 Luftmaschen (Lm) anschlagen und darauf 7 feste Maschen (fM) häkeln.
Am Ende der Reihe eine Wendeluftmasche (Wlm) häkeln und noch 8 weitere Reihen mit 7 fM häkeln.

Zu Weiß wechseln und ebenfalls eine Reihe mit 7 fM häkeln.
In der nächsten Reihe nach der Wlm eine fM, ein halbes Stäbchen (hStb), ein Stäbchen (Stb), 2 Doppelstäbchen (Dstb) in eine Masche, ein Stb, ein hStb und eine Kettmasche (Km) häkeln.

Für den Henkel des Bierkrugs mit Grau auf Höhe der 3. Reihe eine Masche ansetzen und 7 Lm häkeln, auf Höhe der 7. Reihe die Luftmaschenkette mit einer Km befestigen.

Zuletzt noch die Fäden vernähen und fertig ist das Häkel-Bier, das ihr je nach Lust und Laune als Patch, Ring, an einer Kette, als Brosche, Applikation oder als Tisch-Deko verwenden könnt. Eben kam mir noch die Idee, dass man auch eine Girlande als Deko für ein privates Oktoberfest daraus machen könnte. Vielleicht fällt euch ja noch etwas anderes Schönes ein.

Mit einer 3er Häkelnadel gehäkelt, wird das Bier ca. 5 cm hoch und 3,5 cm breit.

Für alle die keine Lust haben selber zu häkeln, schwinge ich gerne die Nadel. Hier findet ihr das Bier und hier jede Menge Zuckerherzen in allen möglichen Farben. Beides mache ich auf Wunsch auch gerne als Brosche.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.
Lieben Gruß
Sarah

6 Kommentare

  1. Wie süß sind die denn…….
    Vorallem sind die Brezeln ♥-allerliebst……
    Und deine Tasche, hammer…was für ein Outfit.
    Ganz liebe Grüße
    Jen

  2. Liebe Sarah,
    das ist richtig originell und niedlich!
    So kann man auch ohne Dirndl zur Oktoberfest-Party gehen 🙂
    Ein wunderbares Wochenende wünscht dir
    Kristin

  3. Liebe Sarah,
    deine Tasche sieht toll aus. Ich bin ganz begeistert. Die kleinen Applikationen sind entzückend. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

  4. Liebe Sarah,

    das ist ja total süß geworden!! Wie schön das aussieht♥ Ganz toll gemacht. Ein Prosit

    Herzliche Grüße
    Kerstin

  5. Wirklich hübsche Accessoires. Auch wenn ich kein Oktoberfest-Fan bin, kann man sie prima an ein Männergeschenk heften. Danke für die Inspiration.
    Herzlichst Ulla

    1. Liebe Ulla,
      das ist auch eine prima Idee!

      Lieben Gruß
      Sarah

Schreibe einen Kommentar