12 von 12 im September

Mein 12. fing heute Morgen mit einem wichtigen Telefonat an, denn meine beste Freundin hat heute Geburtstag.

Erst nach einem kleinen Ständchen, gabs dann meinen schwarzen Tee mit Milch.

Frühstück für den Caballero zum Mitnehmen gemacht.

Erstaunlich früh stand dann schon der Paketbote vor der Tür. Am Paket kann man erkennen wie hier heute das Wetter war.

Die großen Teile von meinem Ringelpulli habe ich bereits fertig gestrickt und heute mal gespannt. Fehlen nur noch die Ärmel.

Ein älteres Schätzchen musste entfusselt werden.

Für eine Freundin soll ich aus alten T-Shirts eine Patchworkdecke nähen, ich habe mir heute mal versucht einen Überblick zu verschaffen.

Genäht habe ich dann aber erstmal nur am Wiesn-Outfit für den Caballero.

Zu Mittag gabs ein bisschen was Improvisiertes aus Resten, das ich schnell in den Ofen geschoben haben, denn…

…die meiste Zeit habe ich heute am PC verbracht.

Spülen musste leider auch sein.

Und jetzt bin ich noch auf der Suche nach einem Rezept für heute Abend, bei dem ich den angebrochenen Kürbis verarbeiten kann.

Und schwups ist schon wieder der erste Tag der neuen Woche vorbei. (Edit: warum auch immer hatte ich heute so ein Montagsgefühl, aber es ist natürlich schon der zweite Tag der Woche rum)
Mehr gibt es wie immer bei Frau Kännchen.

Lieben Gruß
Sarah

12 Kommentare

  1. Huhu liebe Sarah,
    dein Rest-Essen sieht aber sehr gut aus. Ich erkenne sowas wie ein Schafskäse-Feta-Brötchen mit Chili.

    Aber was heißt denn hier der erste Tag der neuen Woche? Heut ist schon Dienstag. 🙂

    Übrigens der Hokkaido schmeckt z.B. sehr lecker angebraten mit Zwiebeln, Curry und Sahne. So als Eintopf und Salz Pfeffer nach Belieben.

    LG Naddel

    1. Liebe Naddel,
      ich weiß auch nicht warum, aber ich dachte echt es ist Montag 😀
      Mein Mittagessen hast du gut erkannt, das eine war ein Brötchen, das andere eine Brezel, die hat überbacken auch super geschmeckt.
      Den Kürbis habe ich abends auch im Ofen gemacht, aber danke für deinen Tipp, das werde ich auch mal probieren.

      Lieben Gruß
      Sarah

  2. Liebe Sarah,
    das war doch ein abwechslungsreicher und schöner Tag bei dir!
    Bei mir haben auch viele Leute Geburtstag im September und sogar 3 Kolleginnen,da gibt es immer was Leckeres:)
    Geregnet hat es hier heute auch ganz oft.
    Das mit den 12 von 12 vergesse ich immer…
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    1. Liebe Kristin,
      das gute Essen ist wirklich das beste an Geburtstagen 😉
      Vielleicht schaffst du es ja nächsten Monat mal bei den 12 von 12 dabei zu sein.

      Lieben Gruß
      Sarah

  3. Liebe Sarah,

    danke für die tolle und anregende Beschreibung deines Tages.
    Was hast du denn da am PC gemacht? Was sind das für Kreise und Kreuze in der Tabelle?
    LG

    1. Das kann ich noch nicht verraten 😉

  4. Hallo meine Liebe,

    was für ein wirklich toller Tag. Dein Blog gefällt mir sehr gut:-*

    Hab ein schönes Wochenende;)
    Isa
    http://www.label-love.eu

  5. Das ist ja mal eine witzige Post-Idee! Und dein Essen sieht gar nicht nach Resten aus =)
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

  6. Oh, das ist ein schöner Beitrag, ich mag solche Alltagseindrücke immer sehr gerne 🙂
    Liebst, Lea.

  7. Super Alltagseindruck! 🙂
    Ich mag diese einfachen, ehrlichen Posts. Besonders wenn es jetzt in den Herbst geht. Da ist es am besten auf Couch zu liegen und Blogs zu durchforsten.

    Liebe Grüße
    Anna von hotchpotchlife.com

  8. Tolle kleine Eindrücke 🙂
    Liebe Grüße, Feli von http://www.felinipralini.de

  9. Das passiert mir regelmäßig ich denke oft, es ist ein ganz anderer Tag.
    Ich arbeite nicht mehr, und dann sind die Tage auch nicht so wichtig. Es sei denn, ich habe einen Termin.
    Schön, deine Reste zu sehen !! Es war bestimmt sehr lecker.

    Lieve groetjes van Thea♥

Schreibe einen Kommentar