12 von 12 im Oktober

Der Zwölfte fing heute in München richtig schön sonnig an.

Schnell das Frühstück zum Mitnehmen gemacht.

Und eine Kanne Tee gekocht.

Denn ich konnte es gar nicht abwarten noch schnell die letzten Seiten von einem Buch zu lesen. Gestern Abend im Bett konnte ich leider meine Augen nicht mehr aufhalten.

Danach habe ich noch eben ein bisschen getrocknete Wäsche zusammen genommen.

Und dann konnte ich an meinen Topflappen-Häkelanleitungen weiter machen. Ich arbeite einfach total gerne auf dem Boden.

Aber an den Pc musste ich dann auch noch für eine ganze Weile.

Zum Mittagessen habe ich mir Graupensuppe, gekocht von meiner Mama, aufgetaut.

Als Verdauungsspaziergang habe ich den Papiermüll raus gebracht.

Ein paar T-shirts für eine Patchwork-Decke bin ich mit der Schere zu Leibe gerückt.

Ein Geburtstagsgruß wurde auf die Reise geschickt.

Und jetzt darf ich mir von meinem SuB noch ein neues Buch für heute Abend aussuchen.

Und so geht ein ganz normaler Donnerstag zu Ende.

Mehr 12 von 12 gibt es wie immer bei Frau Kännchen.

Lieben Gruß
Sarah

3 Kommentare

  1. Du hast ja eine abgefahrene Teekanne! Super! Das sieht bei Dir heute wirklich nach einem entspannten Tag aus. Dann wünsche ich Dir jetzt einen genauso entspannten Abend.

  2. Deine Teekanne ist total schön. Von welcher Firma ist die denn? Ich bin auch endlich mal wieder bei 12von12 dabei, denn der 12.10. war definitiv mein Tag und darüber musste ich bloggen.

    Liebe Grüße
    Freya
    https://dieplaudertasche.com/2017/10/12/12-von-12-today-is-my-day/

    1. Hallo Freya,

      die Teekanne ist von Pip und ich kann mich daran absolut nicht satt sehen 🙂

      Lieben Gruß
      Sarah

Schreibe einen Kommentar