Karotten-Oster-Deko

Nicht nur bunte Eier und Osterhasen eignen sich hervorragend als Osterdeko, auch Karotten mit ihrem kräftigen Orange machen was her. Eine Karotten-Bastelei, die ich auf meinem Pinterest Osterboard gepinnt habe, musste ich jetzt endlich mal ausprobieren. 
Ursprünglich kommt das Foto von dieser Seite, eine kurze Anleitung findet ihr dort auch, aber die Maße muss man sich erst noch umrechnen. Ich hab einfach eigene Maße genommen und drauf los gebastelt.
 
Viel braucht man nicht:
Unbenannt
Die Karottenstreifen sind 3,5 cm breit und 23 cm lang. Für eine Karotte braucht man 2 Streifen. Ich habe mir mit Bleistift Linien vorgezeichnet und dann mit dem Wellenrollschneider geschnitten (Achtung: schnittfeste Unterlage nicht vergessen!)
Unbenannt
Die grünen Streifen können ganz einfach mit der Schere geschnitten werden. Pro Karotte braucht man einen Streifen mit den Maßen 2 cm x 20 cm und 2 Streifen mit den Maßen 2 cm x 17 cm.
Unbenannt
Bevor es ans Tackern geht, müssen die grünen Streifen ein mal in der Mitte gefaltet werden.
Unbenannt
Einen orangen Streifen nehmen, darauf einen kurzen, einen langen und wieder einen kurzen grünen Streifen legen. Oben drauf noch mal einen orangen Streifen (Tipp: Die Seite auf der ich mit Bleistift vorgezeichnet habe, zeigt jeweils nach Außen. So sind sie hinterher Innen).
Unbenannt
Wenn alles schön grade aufeinander liegt, einmal zusammen tackern.
UnbenanntUnbenannt
Die orangen Streifen unten zusammenführen und wieder fest tackern.
Unbenannt
Alles ein bisschen in Form biegen und fertig ist die erste Karotte. 
Unbenannt
Meine Karotten schweben jetzt im Wohnzimmer über dem Sofa, aber man kann sie auch ins Fenster hängen oder wie ursprünglich gedacht zusammen fädeln und als Oster-Girlande aufhängen.
UnbenanntUnbenanntUnbenannt
Unbenannt
Das kleine Hasenkissen ist eine süße Geschenkidee, die Anleitung findet ihr hier


Bei Ute habe ich die Schneeosterhasen entdeckt, die stehen bei mir heute auf dem Programm. Habt ihr schon Bastelpläne fürs Wochenende?

Unbenannt
 

15 Kommentare

  1. Oh, das sieht aber toll aus. Macht sich gut in deinem Wohnzimmer!
    Ich habe heute Nachmittag mit zwei Freundinnen unseren zweiten „Basteltag“. Dort werden wir unter anderem diese Osterglocken basteln.
    Viele Grüße, Goldengelchen

    1. Oh die sind ja auch super schön!
      Viel Spaß 🙂

      LG Sarah

  2. Tolle Idee! Muss ich nachmachen ;o)

    Liebe Grüße, Carmen

  3. Süüße Karotten 😀 Gefallen mir auch ziemlich gut 😉 🙂

  4. Was für eine süße Idee- Danke 🙂

    Liebste Grüße
    Sisa

  5. Echt schöne Idee!
    Und geht ja so einfach, dass ich mir sogar vorstelle, diese Möhren könnten auch mir gelingen!

    Vielen Dank!
    Schöne Grüße
    Natalia

  6. Hihi-genau das hab ich heut im Nachtdienst-natürlich während! der Pause auch gesehen und will das unbedingt mal die Tage nachmachen 🙂
    So simpel und so toll 🙂

    LG, Antje

  7. Die sind wirklich niedlich geworden die Karotten! Danke für die süsse Idee ! Hab ein tolles Wochenende, liebe Grüsse,
    Jutta

  8. Oh wie hübsch. Vielen Dank für den Tipp. Auch das Kissen ist toll liebe Sarah.
    Vielen Dank und schönes Wochenende

  9. Die Karotten sind ja super !!!

    GlG Andrea

  10. Liebe Sapri,

    toll mal wieder du bist echt ne BastelKünstlerin.
    Finde ich Klasse!

    Liebe Grüße
    Birgit

  11. die Möhrchen finde ich witzig.

    liebe Grüße
    Kathrin

  12. ♥ ..hey,
    das ist ja echt ne tolle Osterdeko,
    du hast absolut recht,
    es müssen nicht immer Häschen oder Eier sein:-)
    glg Nathalie

  13. hei Sapri 🙂
    Ich finde deinen Blog wahnsinnig schön! Bei mir kommt jetzt so richtig Frühlingsstimmung auf! Deine Ideen finde ich alle sehr schön, teilweise hat es mich echt überrascht, was man aus einfachen Dingen so machen kann…
    Dein Blog lädt wirklich zum „verweilen“ ein! Meeeehr 😀
    Liebe Grüße, Nelli

Schreibe einen Kommentar