Wochenend-Rezept – Kartoffel-Mangold-Frikadellen mit Mozzarella-Gemüse

sapri-design-rezept-vegetarisch-kartoffel-mangold-frikadellen-aubergine-zucchini-mozzarella-ohne-zucker-zuckerfrei-wochenendrezept-11

Wie letzten Freitag versprochen, gibt es auch diese Woche wieder ein Rezept, das ihr vielleicht am Wochenende nachkochen könnt. Und da es für mich Sonntags nicht immer ein Braten bzw. Fleisch sind muss, sind die Frikadellen rein vegetarisch.

Zutaten für 3-4 Personen:

für die Kartoffel-Mangold-Frikadellen brauchst du:
800 g Kartoffeln
6 Blätter Mangold
1 Ei
40 g Kartoffelmehl
Salz, Pfeffer und Muskat
Butterschmalz

für das Mozzarella-Gemüse:
1 Aubergine
2 Zucchini
250 g Mozzarella
3 El Tomatenmark (mit Würzgemüse) – für die zuckerfreie Variante normales Tomatenmark nehmen
3 El Olivenöl
3 El Wasser
1/2 Tl gemahlener Rosmarin
1 Tl Oregano
Salz und Peffer

Da das Mozzarella-Gemüse für ca. eine Stunde in den Ofen muss, fangen wir damit an. Die Zucchini und die Aubergine in Scheiben schneiden und getrennt voneinander in Schüsseln beiseite stellen.

sapri-design-rezept-vegetarisch-kartoffel-mangold-frikadellen-aubergine-zucchini-mozzarella-ohne-zucker-zuckerfrei

sapri-design-rezept-vegetarisch-kartoffel-mangold-frikadellen-aubergine-zucchini-mozzarella-ohne-zucker-zuckerfrei-wochenendrezept

Aus Tomatenmark, Olivenöl und Wasser eine Marinade anrühren und mit Rosmarin, Oregano, Salz und Pfeffer würzen. Eine Hälfte der Marinade mit den Zucchini-Scheiben vermischen, die andere Hälfte mit den Aubergine-Scheiben. Aubergine und Zucchini abwechselnd dachziegelartig in eine Auflaufform schichten. Die Auflaufform mit Alufolie abdecken und für 45 Minuten bei 200 °C im Backofen garen.

sapri-design-rezept-vegetarisch-kartoffel-mangold-frikadellen-aubergine-zucchini-mozzarella-ohne-zucker-zuckerfrei-wochenendrezept-2

Jetzt müssen die Kartoffeln geschält, klein geschnitten und in Salzwasser gekocht werden. Während die Kartoffeln kochen, den Mangold waschen und fein hacken.

sapri-design-rezept-vegetarisch-kartoffel-mangold-frikadellen-aubergine-zucchini-mozzarella-ohne-zucker-zuckerfrei-wochenendrezept-4

Die garen Kartoffeln mit einem Kartoffelstampfer zerstampfen. Den Kartoffelstampf mit dem Ei, der Kartoffelstärke, dem Mangold, Salz, Pfeffer und einer Prise Muskat zu einer glatten Masse verkneten und Frikadellen daraus formen.

sapri-design-rezept-vegetarisch-kartoffel-mangold-frikadellen-aubergine-zucchini-mozzarella-ohne-zucker-zuckerfrei-wochenendrezept-5

sapri-design-rezept-vegetarisch-kartoffel-mangold-frikadellen-aubergine-zucchini-mozzarella-ohne-zucker-zuckerfrei-wochenendrezept-6

Nach 45 Minuten das Gemüse aus dem Backofen holen und den Mozzarella in Stückchen über dem Gemüse verteilen. Die Auflaufform ohne Folie noch mal für ca. 15 Minuten in den Backofen geben, bis der Mozzarella zerlaufen und schön braun ist.

sapri-design-rezept-vegetarisch-kartoffel-mangold-frikadellen-aubergine-zucchini-mozzarella-ohne-zucker-zuckerfrei-wochenendrezept-10

Währenddessen die Kartoffel-Mangold-Frikadellen in Butterschmalz von beiden Seiten Goldbraun anbraten.

sapri-design-rezept-vegetarisch-kartoffel-mangold-frikadellen-aubergine-zucchini-mozzarella-ohne-zucker-zuckerfrei-wochenendrezept-7

Die Kartoffel-Magnold-Frikadellen zusammen mit dem Mozzarella-Gemüse auf einem Teller anrichten und genießen.

sapri-design-rezept-vegetarisch-kartoffel-mangold-frikadellen-aubergine-zucchini-mozzarella-ohne-zucker-zuckerfrei-wochenendrezept-9

sapri-design-rezept-vegetarisch-kartoffel-mangold-frikadellen-aubergine-zucchini-mozzarella-ohne-zucker-zuckerfrei-wochenendrezept-13

sapri-design-rezept-vegetarisch-kartoffel-mangold-frikadellen-aubergine-zucchini-mozzarella-ohne-zucker-zuckerfrei-wochenendrezept-14

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und viel Spaß beim Kochen!

3 Kommentare

  1. sieht seeeeehr köstlich aus!!!
    herzlichste grüße & wünsche an dich 😉
    amy

  2. Wie köstlich!
    Das läuft mir das Wasser im Mund zusammen!

    Liebe Grüße und schönen Sonntagabend,
    Moni

  3. Uhi, sieht das lecker aus!!
    Danke für das tolle Rezept!
    Lg, Annette

Schreibe einen Kommentar