schwebende Bücher

Bei der Hitze die grade herrscht schiebe ich sämtliche DIY Projekte so vor mir her. Mir ist es sogar auf dem Balkon unterm Sonnenschirm zu warm und erst in den Abendstunden wird es hier erträglicher. Aber eigentlich will ich gar nicht meckern, denn auf Regen habe ich auch keine Lust.

 Ein kleines ganz unkompliziertes, dafür aber effektvolles DIY haben der Caballero und ich dann aber doch vorgestern Abend endlich in Angriff genommen: Unsere schwebenden Bücherregale

Unsere SuBs (Stapel ungelesener Bücher) haben sich in letzter Zeit immer weiter in der Wohnung ausgebreitet, nicht mehr nur neben dem Bett oder der Couch sondern gerne auch darauf. Ein ewiges hin und her Geräume.

Mit zwei Winkeln, etwas doppelseitigem Klebeband, Klettverschluss und vier Bohrlöchern haben wir unsere Bücher jetzt an die Wand verbannt. 

 Den Winkel an der Wand befestigen und anschließend mit doppelseitigem Klebeband eine Seite vom Klettverschluss von unten an den Winkel kleben. 

Die andere Seite vom Klettverschluss innen auf den Buchrücken eines Hardcover Buches kleben.  
Beides aneinander kletten… 

…und schon ist das schwebende Bücherregal fertig! 

  Ich hab nicht zu viel versprochen, oder? Schnell und einfach und auch bei extremer Hitze absolut machbar.
Wie bewahrt ihr eure Subs auf?

7 Kommentare

  1. …nur noch schwebend :o)

    Liebe Grüße
    ❤️alex.

  2. Schöne Idee! 🙂

  3. Nice:) Sehr gute Idee!!

  4. Perfekte Aufbewahrung für den SUB. Mein SUB liegt ja in zwei kleinen Stapeln neben dem Bett vor dem nachtschrank. Das ist nur semioptimal. Vielleicht übernehme ich deine Idee, denn die find eich wirklich klasse. Hab sie direkt mal zu meinen Inspirationen gepackt.

    Liebe Grüße, Carmen

  5. Oh, das gefällt mir gut. Hab ich schon öfter gesehn und gefällt mir jedes Mal richtig gut. 🙂 Hast du Erfahrung, wie viele Bücher das aushält? Ich habe auch immer wieder Stapel im Zimmer rumstehn 🙂

    1. Momentan schweben auf meinem Stapel knapp 20 Bücher, die noch gelesen werden wollen. Das ist schon ein ganz schöner Turm. Man muss darauf achten, dass man die Bücher schön mittig legt 🙂
      LG Sarah

  6. Schwebende Bücherregale (und Steckregale!) sind für mich immer wieder tolle Hingucker.

    Gelungenes DIY 🙂

Schreibe einen Kommentar