Wochenend-Rezept – Mac and Cheese

Am Wochenende habe ich immer Lust neue Rezepte auszuprobieren. Unter der Woche koche ich zwar auch, aber da muss es schnell gehen. Samstags kann ich ganz gemütlich frische Zutaten und besondere Gewürzen einkaufen und Sonntags habe ich dann meist die Ruhe und die Zeit, etwas Leckeres und Neues zu kochen. Vielleicht geht es euch ja auch so und ihr habt nur am Wochenende so richtig Zeit mal was neues zu kochen, deshalb will ich zum Wochenende jetzt immer ein Rezept mit euch teilen. Den Anfang macht ein an sich total unspektakuläres und einfaches Gericht – aber auch dafür braucht man gute Zutaten (spart nicht beim Käse!) – Mac and Cheese. Den amerikanischen Klassiker gab es bei uns vor ein paar Wochen zum Super Bowl und weil es super mächtig und auch eine ganz schöne Kalorienbombe ist, mache ich dazu gerne einen frischen Salat.

mac-and-cheese-rezept-sapri-design-super-bowl

Zutaten

150 g Cheddar
80 g Parmesan
4 Tomaten
300 g Ellbogen Makkaroni
500 ml Milch
1 El Butter
2 El Mehl
2 Knoblauchzehen
2 Stängel frischer Thymian
etwas frische Petersilie
2 Lorbeerblätter
Salz, Pfeffer, Muskat,

Die Butter in einem Topf schmelzen und das Mehl dazu geben, wenn die Butter anfängt zu schäumen, die Knoblauchzehen durch die Knoblauchpresse pressen und unter Rühren köcheln lassen bis es eine glatte Masse ist. Jetzt die Milch und die Lorbeerblätter dazu geben, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Einige Minuten unter ständigem Rühren weiter köcheln lassen. Die Lorbeerblätter wieder entnehmen.
Währenddessen die Nudeln al dente kochen und eine Auflaufform fetten.
Die Tomaten würfeln, salzen und pfeffern und mit den Kräutern vermischen.
Die Nudeln mit den Tomaten, der Sauce und 3/4 des Käses vermischen und in die Auflaufform geben. Den restlichen Käse darüber streuen und das Ganze in den vorgeheizten Backofen geben und bei 200°C backen, bis der Käse goldgelb ist (ca. 30 Minuten).

mac-and-cheese-rezept-sapri-design-super-bowl-4

Guten Appetit!

mac-and-cheese-rezept-sapri-design-super-bowl-2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Abgabe des Kommentars und für Antworten dauerhaft zum Schutz vor Spam gespeichert werden.

*