Auf den Nadeln im September

Werbung ohne Auftrag / Marke erkennbar / Markennennung / Affiliatelinks

Im August habe ich euch gar nicht gezeigt, was ich auf den Nadeln hatte. Aber das hole ich jetzt nach, denn seitdem hat sich auch nicht viel getan. Im August hatten wir viel lieben Besuch aus der Heimat und da ist das Stricken und Häkeln ein bisschen zu kurz gekommen. Mein aktuelles Hauptprojekt sind neue Kissen für unser Sofa, die farblich zu unseren Stühlen passen sollen.

Ich bin absolut zufrieden mit den Farben, die ich ausgewählt habe. Online ist das ja nicht ganz so einfach, die Farben wirken auf dem Bildschirm manchmal ganz anders. Als ich den Karton aufgemacht habe, war ich also ganz schön gespannt und dann wirklich erleichtert.

Die Anleitung habe ich über Instagram entdeckt, ich verlinke sie euch unten. Bisher gibt es sie nur auf Dänisch, aber wenn man die wichtigsten Begriffe geklärt hat, ist das gar kein Problem.

Das Muster sieht mit den Bobbelmaschen (manche sagen auch Noppenmaschen oder Popcornmaschen) nicht nur schön aus, sondern macht auch beim Häkeln Spaß und fühlt sich angenehm weich an.

Etwas langweiliger ist dagegen das Häkeln der Rückseite, nur feste Maschen. Natürlich könnte man auch einfach noch eine zweite Bobbelseite machen, aber ich wollte die Rückseite des Kissens glatt haben. Als unser Besuch da war, habe ich schon mal mit der Rückseite angefangen. Für feste Maschen in einer Farbe braucht es ja keine große Konzentration und so konnte ich prima beim Quatschen schon ein Stück schaffen. In Gesellschaft war es dann auch nicht so langweilig.

Bis ich mit beiden Kissen fertig bin, wird es auf jeden Fall noch eine Weile dauern. Auch wenn es jetzt ja so langsam Herbst wird und ich Abends viel gemütlich auf dem Sofa häkel. Der Blick in den Karton sagt alles…

Neben dem Kissen, habe ich auch noch eine Wimpelkette auf der Häkelnadel. Eigentlich ist sie so gut wie fertig, es fehlt nur noch die Verbindung der einzelnen Wimpel. Da sie aber für den Balkon gedacht ist und das Wetter hier leider zur Zeit gar nicht gut ist, fehlt mir ein bisschen die Lust sie fertig zu machen.

Ich hoffe einfach noch mal auf ein paar sonnige Tage, dann mache ich sie bestimmt schnell fertig.
Ansonsten schlummern natürlich noch ein paar andere Projekte auf den Nadeln, unter anderem auch der Pulli aus dem Juli, aber die Kissen gehen jetzt erst einmal vor.

Die Anleitung für das Kissen ist von Connie Mortensen,
hier der direkte Link zur dänischen Anleitung -klick-.
Die Wolle ist Drops Baby Merino von Drops Design.
Die Häkelnadel die ich für das Kissen und für die Wimpelkette benutzt habe ist Addi Swing 3,0*.
Die Stühle sind Henriksdal von IKEA, der Bezug heißt Gillhov bunt.

Hab ich was vergessen? Ich glaube das wars. Ich schaue jetzt erst mal bei Maschenfein vorbei, was die anderen so auf den Nadeln haben, bevor ich es mir auf dem Sofa gemütlich mache und an dem Kissen weiterhäkel.

Lieben Gruß
Sarah

Die im Posting mit *Sternchen markierten Links sind Partnerprogramm-Links. Bestellungen, die ihr darüber tätigt, unterstützen mich mit einem kleinen Provision bei meiner Arbeit für diesen Blog – ohne dass sie für euch einen Cent mehr kosten selbstverständlich. Dankeschön für eure Wertschätzung!

3 Kommentare bei „Auf den Nadeln im September“

  1. Liebe Sarah!
    In die Kissen habe ich mich direkt verliebt.
    Deine Farben sind auch klasse.
    Vielleicht wage ich mich auch an eine dänische Anleitung.
    Liebe Grüße
    Rita

  2. Das Kissen hat ein tolles Design! Gefällt mir sehr gut und die Farben harmonieren toll zusammen!
    LG Monika

  3. Oh, da hast Du ja noch jede Menge Arbeit vor Dir! Aber die Kissen sind eine wirklich schöne Idee und das mit den passenden Farben hast Du prima hingekriegt.
    Liebe Grüße,
    Ute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Abgabe des Kommentars und für Antworten dauerhaft zum Schutz vor Spam gespeichert werden.