Bullet Journal Set Up – Das Cover

Vor ungefähr zwei Jahren bin ich zum ersten Mal über den Begriff Bullet Journal (kurz „BuJo“) gestolpert und habe recht schnell gemerkt, dass das genau die Form von Kalender oder Planer ist, die ich brauche, da sich das Bullet Journal meinen Bedürfnissen anpasst. In gekauften Kalendern fehlte mir häufig der Platz für zusätzliche Notizen und Listen, so dass auf meinem Schreibtisch und auch in meiner Handtasche immer wieder lose Blattsammlungen entstanden und ich nichts mehr wieder fand oder Sachen einfach vergas. Außerdem waren mir gekaufte Kalender zu unflexibel, denn manchmal reicht es, wenn man eine Woche auf zwei Seiten hat, an anderen Tagen ist so viel zu tun, das man eine Seite mit einem einzigen Tag füllen kann.
In meinem ersten Bullet Journal 2015 habe ich viel ausprobiert und quasi jede Woche in einem anderen Layout gestaltet, um heraus zu finden was mir wirklich hilft und liegt. 2016 hatte ich dann tatsächlich eine klare Linie in meinem Bullet Journal und war gut organisiert. Jetzt kann ich mir den Alltag ohne Bullet Journal gar nicht mehr vorstellen und will euch einen kleinen Einblick geben, wie ich mein Bullet Journal für 2017 angelegt habe.

Bevor es ins Innere meines Bullet Journals geht, will ich euch heute zeigen wie ich das Cover gestaltet habe.

sapri-design-blog-bullet-journal-bujo-setup-set-up-cover-smaragd-din-a5-dotted-kalender-planer-planner

Für mich haben die Din A5 Notizbücher von Leuchtturm 1917* einfach die perfekte Größe. Zudem gibt es vorne ein Inhaltsverzeichnis und die Seiten sind nummeriert. Da ich weder vorgezeichnete Linien, noch Kästchen möchte, aber trotzdem eine Orientierungshilfe beim Ziehen von Linien brauche, habe ich mich nicht für blanko, sondern dotted (gepunktet) entschieden. Außerdem kann man bei Leuchtturm zwischen vielen schönen Farben wählen. In diesem Jahr habe ich mich für Smaragd entschieden.

Auch wenn ich die Farbe super schön finde, ist mir das Bullet Journal so einfach ein bisschen zu nackt. Aus meinem letzten Urlaub in der Provence habe ich mir diese bunte Kalender-Karte mitgebracht, die farblich super zu meinem Bullet Journal passt und mich täglich an den schönen Urlaub erinnern wird.

sapri-design-blog-bullet-journal-bujo-setup-set-up-cover-smaragd-din-a5-dotted-kalender-planer-planner-leuchtturm-1917

Damit die Karte nicht nach kurzer Zeit schon dreckig, verknickt oder sonst wie in Mitleidenschaft gezogen wird, habe ich sie zunächst von beiden Seiten mit selbstklebender Klarsichtfolie* beklebt.

sapri-design-blog-bullet-journal-bujo-setup-set-up-cover-smaragd-din-a5-dotted-kalender-planer-planner-leuchtturm-1917-2

Und sie erst anschließend mit doppelseitigem Klebeband* auf mein Bullet Journal geklebt. So kann man die Karte sogar vorsichtig wieder ablösen, wenn man das Bullet Journal umgestalten möchte.

sapri-design-blog-bullet-journal-bujo-setup-set-up-cover-smaragd-din-a5-dotted-kalender-planer-planner-leuchtturm-1917-3

Damit habe ich mein BuJo schon etwas persönlicher gestaltet und habe auch von Außen direkt das ganze Jahr im Blick.

sapri-design-blog-bullet-journal-bujo-setup-set-up-cover-smaragd-din-a5-dotted-kalender-planer-planner-leuchtturm-1917-4

sapri-design-blog-bullet-journal-bujo-setup-set-up-cover-smaragd-din-a5-dotted-kalender-planer-planner-leuchtturm-1917-5

Nächstes Mal gibt es dann den ersten Blick in das Innere meines Bullet Journals.

Lieben Gruß
Sarah

 

Die im Posting mit *Sternchen markierten Links sind Partnerprogramm-Links. Bestellungen, die ihr darüber tätigt, unterstützen mich mit einem kleinen Provision bei meiner Arbeit für diesen Blog – ohne dass sie für euch einen Cent mehr kosten selbstverständlich. Dankeschön für eure Wertschätzung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Abgabe des Kommentars und für Antworten dauerhaft zum Schutz vor Spam gespeichert werden.

*